Statement von CHARTA-Botschafter Klaus Mannhart Leiter Kommunikation des Justiz- und Sicherheitsdepartementes des Kantons Basel-Stadt / Basler Polizeisprecher


Tagtäglich singen nicht nur die Unterhaltungsmedien das Lied von Glanz und Gloria und zeigt uns die Werbung schöne Menschen in trauter Zweisamkeit beim Glücklichsein. Dabei darf sein, wer ohne Makel ist. Dieses falsche Abbild haben wir uns so verinnerlicht, dass wir es als real empfinden und dabei gleichzeitig verdrängen, was nicht dem Cliché entspricht. Diese falschen normativen Erwartungen sind gefährlich, tragisch und fatal - in der Leistungswelt der Erfolgreichen, Smarten, Eloquenten und Fitgetrimmten und droht durchs Raster zu fallen, wer nicht überall Spitze ist und Bestnoten vorweisen kann. Dass die CHARTA hier Gegensteuer geben will, ist der einzig richtige Ansatz. Der Absichtserklärung sollen Taten folgen.“


DIE CHARTA – Arbeit für Menschen mit Behinderung

www.diecharta.ch