Statement von CHARTA-Botschafter Karl Emmenegger

Leiter Berufsfindung Schweizer Paraplegiker-Vereinigung, Nottwil
Berufs- und Laufbahnberater, CAS Case Management


"Leidenschaft bei der Arbeit gilt nicht nur für Nichtbehinderte!

Chancengleichheit in der Arbeitswelt ist ein Recht auch für behinderte Menschen.

Mitmenschen, die eine Querschnittlähmung erlitten haben, wollen wieder in die Arbeitswelt eingegliedert werden. Sie wollen Karriere machen, Träume verwirklichen und Ziele erreichen, auch wenn die vermeintlich besten Ressourcen verloren gegangen sind. Sie werden im Berufsalltag neue Fähigkeiten und Potenziale entdecken und weiter entwickeln, indem sie in der Arbeitswelt gefördert und gefordert werden. Ihr ganzes Know-how, ihre Erfahrung, die Energie und Kraft kann neu entwickelt werden, denn die Integration in eine feste Tagesstruktur ist der Kern eines erfüllten Lebens - auch der der Behinderten!

Dank Herzblut können beide - Arbeitnehmer und Arbeitgeber - über ihre eigenen Barrieren und Grenzen hinausgehen und die neu gewonnen Kapazitäten - in wechselseitigem Geben und Nehmen - kennen und schätzen lernen.


Mein Leitspruch von Herman Hesse: „Damit das Mögliche entstehen kann, muss das Unmögliche versucht werden!“ bringt uns täglich einen Schritt weiter.“


DIE CHARTA – Arbeit für Menschen mit Behinderung

www.diecharta.ch