die CHARTA-BotschafterInnen von A - E

 

Dr. Kathrin Amacker
Leiterin Kommunikation und Public Affairs SBB

 

 

"Leistungsbeeinträchtigten Menschen die Chance zu bieten, in der

Arbeitswelt Fuss zu fassen oder aber hier verbleiben zu können,

gehört zu der gesellschaftlichen Verantwortung"

 

Hier gehts zum ausführlichen Statement von Kathrin Amacker (barrierefreies HMTL-Dokument)

 

 

Michel Ammann
Künstler, Basel

 

Ich wünsche den gewillten Behinderten in der Arbeitswelt

eine berechtigte Chance. Es sollte eine Selbstverständlichkeit

sein, dass wir behinderte Menschen so annehmen wie sie sind

und dass sie ihre besonderen Fähigkeiten und Begabungen in

der Arbeitswelt integrieren können.“

 

Hier gehts zum ausführlichen Statement von Michel Ammann (barrierefreies HTML-Dokument)

 

 

Michel Bätscher

Initiant und Stiftungsratspräsident der Organisation pro integral –

Kompetenzzentrum für hirnverletzte Menschen, Sursee

www.prointegral.ch

 

 

"Nicht der „Behinderte“ ist die Chance für das Unternehmen,

sondern die Einstellung der Unternehmensführung, diese

Menschen als individuelle Personen zu schätzen, ihre

Fähigkeiten zu erkennen und so im Betrieb zu integrieren."

 

Hier gehts zum ausführlichen Statement von Michel Bätscher (barrierefreies HTML-Dokument)

 

 

David Bröckelmann

Schauspieler, Regisseur, Autor

 

 

Den Austausch mit Menschen, die eine geistige oder körperliche

Behinderung haben, empfinde ich wertvoll und bereichernd. In

einem Klima der gegenseitigen Akzeptanz können wir gedeihen

und wachsen.

Geben wir Menschen mit einer Behinderung Arbeit und die

Möglichkeit der Integration.“


Hier gehts zum ausführlichen Statement von David Bröckelmann (barrierefreies HTML-Dokument)

 

 

Angela Bryner lic. iur.

Bryner Diversity

 

 

 

"Durch willkürlich definiertes Einteilen und Beurteilen von Menschen –

meist aufgrund äusserlicher Merkmale oder des Zuschreibens von

Eigenschaften – vergeben wir uns die Chance, andere Sichtweisen und

Gedanken nachzuempfinden, Neues und Bereicherndes zu entdecken

und unseren Horizont zu erweitern."

 

Hier gehts zum ausführlichen Statement von Angela Bryner (barrierefreies HTML-Dokument)

 

Dr. Conradin Cramer 
Grossrat Basel-Stadt, Advokat und Notar in Basel

 


"Mit der CHARTA-Unterzeichnung können sich Unternehmen einerseits abheben
und andererseits die Türen für Fachkräfte mit Behinderung öffnen.“

 

 

Hier gehts zum ausführlichen Statement von Dr. Conradin Cramer (barrierefreies HTML-Dokument)

 

 

Karl Emmenegger
Selbständiger Berater

www.emmeneggerconsulting.ch

 


"Leidenschaft bei der Arbeit gilt nicht nur für Nichtbehinderte!"

 

Hier gehts zum ausführlichen Statement von Karl Emmenegger (barrierefreies HTML-Dokument).